Kartendruck (als PDF)

Kartendruck (als PDF)

Sie sind hier:
< Zurück

1. Benötigte Elemente der Menüleiste

Neues Drucklayout: Erstellen einer neuen Druckzusammenstellung (Print Composer). Diese Nebenanwendung von QGIS wird in einem neuen Fenster geöffnet.
Layoutverwaltung anzeigen: Bereits vorhandene Druckzusammenstellungen können hierüber geöffnet werden.

 

2. Druck einer vorhandenen Kartenzusammenstellung

In der Regel werden unsere QGIS-Projekte mit drei Kartenzusammenstellungen ausgeliefert:
– Gartenpflege_xxx
– Gartenpflege_Legende_xxx
– Schneeraeumung_xxx

Wenn Sie z. B. die Gartenpflege für alle Wirtschaftseinheiten als PDF drucken wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  Klicken Sie auf den Button Layoutverwaltung anzeigen (s. o.)

Wählen Sie die den Eintrag Gartenpflege_xxx

Klicken Sie dann auf Anzeigen

 

 

 

Nachdem sich der PrintComposer geöffnet hat, klicken Sie im PrintComposer auf das Atlassymbol im Werkzeugkasten  . Starten Sie den Druck der PDF-Dateien über das Menü mit: Atlas –> Atlas als PDF exportieren…    und geben im anschließenden Dialog das Verzeichnis an, in dem die PDF-Dateien gespeichert werden sollen.


Abbildung 1: Ausgabe einer Kartenserie als PDF im Print Composer von QGIS3.

 

3. Erstellen einer neuen Karte

Wenn Sie eine eigene Karte erstellen wollen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Nach dem Betätigen der Schaltfläche Neues Drucklayout (s. o.  ), geben Sie Ihrer Druckzusammenstellung einen Namen (Bsp. hier: Kartenfenster_in_PDF_umwandeln).

Nach dem Drücken von OK wird der PrintComposer geladen. Das zunächst leere Kartenfenster kann nun mit den gewünschten Inhalten gefüllt werden.

 

Karte zum Layout hinzufügen: Das Maus-Symbol ändert sich zu einem Kreuz und mit gedrückter Maustaste kann ein Kartenfenster gezeichnet werden. Der Inhalt des Fensters wird im nächsten Schritt festgelegt.

Anzeigegrenzen übernehmen: Der im vorherigen Schritt angelegte Ausschnitt wird mit dem Inhalt gefüllt, der aktuell im QGIS-Kartenfenster sichtbar ist.

Als PDF exportieren…: Einen Speicherort und –namen festlegen, um die vorbereitete Karte als PDF zu speichern.


Abbildung 2: Neu erstelltes Kartenlayout im Print Composer von QGIS3.

 

Hinweis: Unterhalb von finden sich noch viele weitere Kartenelemente wie z. B. Maßstabsbalken und Beschriftungen zum Einfügen in das Kartenfenster.