Haben Sie Fragen zu einem unserer Produkte oder Dienstleistungen? Schauen Sie doch mal in unseren neu erstellten Supportbereich unter:

» https://map-topomatik.de/knowledge-base/

Rufen Sie uns auch gerne unter

+49 (0) 40 399 000 88

an oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular auf unserer Kontaktseite:

» Zum Kontaktformular

Wussten Sie schon?

Wir haben jetzt auch einen Newsletter. Weiteres unter:

» https://map-topomatik.de/newsletter/


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00900ea/homepage/wp-content/themes/arlo/framework/modules/title/title-functions.php on line 454

Eine weitere Inaugenscheinnahme festlegen

map topomatik - Geobasiertes Immobilienmanagement / Eine weitere Inaugenscheinnahme festlegen

Eine weitere Inaugenscheinnahme festlegen

Sie sind hier:
< Zurück

Um eine weitere Inaugenscheinnahme anzuordnen, klicken Sie am Abschluss einer Kontrolle im Fenster “weiteres Vorgehen festlegen”  bitte auf den Button „weitere Inaugenscheinnahme“. Das Fenster „Kontrollmethode festlegen“ öffnet sich.

Sie können nun auswählen, welche Methode für die weitere Inaugenscheinnahme angewandt werden soll (Gummihammer, Hubsteiger, Leiter, Seilklettertechnik, andere Methode) sowie im Zusatzfeld Bemerkungen eintragen.
Wenn Sie die weitere Inaugenscheinnahme sofort durchführen können, können Sie anschließend die Kontrolle fortsetzen, indem Sie auf den entsprechenden Button „Kontrolle
fortsetzen“ klicken.
Im Kontrollieren-Menü klicken Sie dann wie gewohnt den „Abschließen-Button“, um die Kontrolle abzuschließen. Ist der Baum verkehrssicher, klicken Sie auf den Button „ja“ und
legen, wie oben beschrieben, das nächste Kontrollintervall fest. Ist der Baum nicht verkehrssicher, können Sie zudem eine eingehende Untersuchung oder eine Fällung
anordnen.
Wenn Sie die weitere Inaugenscheinnahme nicht sofort durchführen können, klicken Sie auf den Button „Kontrolle unterbrechen“. Es wird eine offene weitere Inaugenscheinnahme angelegt.

Zuletzt geändert: Mai 24, 2018