Digitalisierung

Digitalisierung

Sie sind hier:
< Zurück

Wenn sich Änderungen in Ihren Außenanlagen ergeben oder ganze Wirtschaftseinheiten neu angelegt werden, können Sie diese Anpassungen direkt in QGIS einpflegen. Sie haben die Möglichkeit wie auch bei den Bauteilen zwischen Punkten, Strecken und Flächen zu unterscheiden und diese zu digitalisieren.

 

1. Digitalisierungswerkzeugleiste

In der Digitalisierungswerkzeugleiste finden sich die wichtigsten Schaltflächen:

Bearbeitungsmodus umschalten: Beginnen oder Beenden des Editiermodus
Layerveränderungen speichern
Objekt hinzufügen: dieser Button variiert je nach aktivem Layer (hier: Flächen)
Knotenwerkzeug: Bearbeiten einzelner Stützpunkte
Attribute von allen gewählten Objekten gleichzeitig ändern
Ausgewähltes Objekt löschen
Ausgewähltes Objekt ausschneiden
Ausgewähltes Objekt kopieren
Ausgewähltes Objektes aus der Zwischenablage einfügen
Rückgängig (links) bzw. Wiederholen (rechts)

 

Sollte diese Werkzeugleiste einmal nicht sichtbar sein, können Sie sie manuell öffnen. Hierzu klicken Sie mit einem Rechtsklick an eine beliebige Stelle in eine der Werkzeugleisten. Es öffnet sich ein Auswahlmenü, in dem Sie unter Werkzeugkästen die Digitalisierungswerkzeugleiste aktivieren können.

 

Achtung: Der Editiermodus bezieht sich immer nur auf den aktiven (angeklickten) Layer. Durch Klicken auf einen Layer im Layerbaum wird dieser Layer aktiviert, so dass im unten dargestellten Fall die Punktobjekte bearbeitet werden können.

 

2. Erweiterte Digitalisierungswerkzeugleiste

Weitere wichtige Schaltflächen finden Sie in der Erweiterten Digitalisierungswerkzeugleiste:

Aktivieren des Bedienfelds Erweiterte Digitalisierungswerkzeuge (nicht zu verwechseln mit der Werkzeugleiste Erweiterte Digitalisierungswerkzeugleiste)
Objekt kopieren oder verschieben
Ring hinzufügen (nur Flächen)
Ring löschen (nur Flächen)
Objekte zerteilen (Linien und Flächen)
Gewählte Objekte verschmelzen (Linien und Flächen)

 

Diesen Werkzeugkasten öffnen Sie wie folgt: Klicken Sie mit einem Rechtsklick an eine beliebige Stelle in eine der Werkzeugleisten, um den benötigten Werkzeugkasten zu integrieren. Es öffnet sich ein Auswahlmenü, in dem Sie den Werkzeugkasten Erweiterte Digitalisierungswerkzeugleiste aktivieren können.

 

3. Fangoptionen

Besonders bei Flächen besteht die Gefahr, dass sich Flächen überschneiden oder nicht exakt aneinander liegen (topologisch korrektes Digitalisieren). Deswegen gibt es die Möglichkeit, bestehende Stützpunkte beim Digitalisieren zu “fangen”. Die Einrastwerkzeugleiste hilft hierbei:

Einrasten ein- bzw. ausschalten
Auswahl, von welchem Layer die Stützpunkte gefangen werden sollen (es kann manchmal sinnvoll sein, nicht nur einen oder alle Layer zu berücksichtigen; weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage von hier)
Einstellung, aus welcher Entfernung die Stützpunkte als lila Quadrat sichtbar werden (10 px sind ein guter Richtwert)
Topologisches Editieren aktivieren: Beim Verschieben von Stützpunkten, die zu zwei aneinander grenzenden Flächen gehören, werden gleichzeitig beide Flächen verändert, so dass keine ungewollten Zwischenräume entstehen können.

Eine detaillierte Anleitung zum Hinzufügen oder Bearbeiten von Punkten, Strecken oder Flächen finden Sie hier: Punkte, Linien, Flächen.