Haben Sie Fragen zu einem unserer Produkte oder Dienstleistungen? Schauen Sie doch mal in unseren neu erstellten Supportbereich unter:

» https://map-topomatik.de/knowledge-base/

Rufen Sie uns auch gerne unter

+49 (0) 40 399 000 88

an oder nutzen Sie einfach das Kontaktformular auf unserer Kontaktseite:

» Zum Kontaktformular

Wussten Sie schon?

Wir haben jetzt auch einen Newsletter. Weiteres unter:

» https://map-topomatik.de/newsletter/


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00900ea/homepage/wp-content/themes/arlo/framework/modules/title/title-functions.php on line 454

Bäume kontrollieren

Bäume kontrollieren

< Zurück

Um Bäume kontrollieren zu können, müssen Sie über die Berechtigung zur Baumkontrolle verfügen. Wenn Sie über diese Berechtigung verfügen, öffnen Sie das Kartenfenster der Liegenschaft, in der Sie Bäume anlegen wollen. Im rechten  Seitenmenü sehen Sie unter dem Menüpunkt “Bearbeiten” eine Schaltfläche “Kontrollieren”.

 

Wenn Sie den Reiter Kontrollieren anklicken, befinden Sie sich im Kontrollmodus, in dem Sie Baumkontrollen durchführen können. Um die Kontrolle für einen Baum zu starten, klicken Sie bitte auf den gewünschten Baum in der Karte (farbige Symbole).

Nachdem Sie einen bestimmten Baum angeklickt haben, öffnet sich im rechten Seitenmenü die Kontrollansicht mit den Reitern „Baum“, „Krone“, „Stamm“, „Wurzelbereich“, „Zusatz“, „Maßnahmen“, „Untersuchungen“ und „Anlagen“.

 

Grundsätzlich gilt, dass Sie während des Kontrollvorganges zwischen den einzelnen Reitern wechseln können.
Im Reiter Baum, können Sie folgende Angaben eingeben bzw. ändern: Alter, Stammdurchmesser, Kronendurchmesser, Höhe, Sicherheitserwartung, Vitalität und Zugangstechnik. Bitte klicken Sie dabei jeweils auf das Pull-Down-Menü. Zudem können Sie hier eine Bemerkung zum Baum eingeben.

Um mit der Kontrolle fortzufahren, klicken Sie auf den nächsten Reiter, z.B. Krone, um die Sichtkontrolle der Krone durchzuführen. Folgende Ansicht erscheint, wenn Sie sich in dem Reiter „Krone“ befinden:

In Abhängigkeit, wie viele Kontrollen schon durchgeführt wurden, erscheint eine Kontrollhistorie, bei der bis zu drei letzte Kontrollen angezeigt werden. In der aktiven Checkbox-Leiste (rechts) können Sie die verschiedenen Kontrollmerkmale durch das Setzen eines Häkchens auswählen. Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, können sie bei Bedarf eine Maßnahme erstellen.

Wenn Sie auf den nächsten Reiter „Stamm“ klicken, erscheint das Fenster „Sichtkontrolle des Stamms“:

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, können sie bei Bedarf eine Maßnahme erstellen oder Sie klicken den nächsten Reiter „Wurzelbereich“ an.

Es erscheint das Fenster „Sichtkontrolle des Wurzelbereichs“:

Hier können Sie verschiedene Merkmale durch das Setzen eines Häkchens auswählen.

Der Reiter “Zusatz” ermöglicht die Eingabe von freiem Text, zur Kontrolle. Zudem lassen sich durch Klicken auf die Schaltfläche die “Bemerkungen der letzten drei Kontrollen” anzeigen.

Im oben stehenden Reiter „Maßnahmen“ werden bestehende Maßnahmen angezeigt:

Sie sehen jeweils bei welcher Kontrolle die Maßnahme mit welchem Termin angeordnet wurde, ob sie erledigt ist, um welche Art Maßnahme es sich gehandelt hat und ob die Maßnahme empfohlen war. Eine Maßnahme mit “Gefahr im Verzug” wird rot hervorgehoben.

Im Reiter „Untersuchungen“ werden bestehende eingehende Untersuchungen angezeigt und können bearbeitet/erledigt werden.

Schließlich können über den Reiter “Anlagen” Fotos und Dokumentationen zum Baum, Kontrollen oder einzelnen Maßnahmen hochgeladen und angeschaut werden.

Über das Pull-Down-Menü können Sie steuern, zu welchen Objekten (Alle/Baum/Kontrollen/Maßnahmen /Untersuchungen) sie die Anhänge anschauen wollen. Um die Dateien herunterzuladen und anzusehen, klicken Sie einfach auf den grünen Pfeil am Ende der Zeile. Um Anlagen zu löschen, benutzen Sie das rote X am Ende der Zeile.

Informationen zum Hochladen von Anlagen finden Sie hier.

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, drücken Sie im Kontrollieren-Menü bitte den „Abschließen-Button“, um die Kontrolle abzuschließen.
Es erscheint folgende Ansicht:

Hier können Sie festlegen, ob der Baum nach der Bearbeitung der festgelegten Maßnahmen verkehrssicher ist. Klicken Sie auf den Button „Ja“, erscheint ein weiteres Fenster „Abschluss der Kontrolle“:

Im Fenster „Abschluss der Kontrolle“ können Sie über das Auswahlfeld einen Kontrollintervall festlegen. Anschließend schließen Sie die Kontrolle mit einem Klick auf den Button
„Kontrolle abschließen“ ab.
Sie können natürlich jederzeit auf den Button „Zurück“ klicken, falls Sie eine Eingabe versäumt haben oder etwas ergänzen möchten.

Klicken Sie im Fenster „Ist der Baum verkehrssicher?“ auf den Button „Nein“, können Sie im folgenden Fenster “weiteres Vorgehen festlegen” entscheiden, ob Sie eine weitere Inaugenscheinnahme, eine eingehende Untersuchung oder eine Fällung vornehmen möchten.

Zuletzt geändert: Mai 24, 2018